Funktionsweise Transformator

Transformator - Aufbau und Funktionsweise

Transformator - Aufbau und Funktionsweise


Betrachtung (idealer) unbelasteter Transformator

Unter Vernachlässigung der Verluste können folgende Gesetzmäßigkeiten und Berechnungsformeln hergeleitet werden:

Für den unbelasteter Transformator, d.h. keine Last angeschlossen:

N1  =   N2            (1)
U1       U2

Wir brüfen unsere Behauptung mit den Werten aus dem Video nach:

U2 =   N2  *  U1  =  300  *  100 V  =  25 V
.           N1                  1200


Betrachtung belasteter idealer Transformator:

Wenn eine Last angeschlossen ist, kann und wird die Ausgangsspannung U2 sinken. Inwieweit diese Ausgangsspannung sinkt, hängt ab von der Göße der Last (Ausgangsstrom I2) und wie der Transformator in seiner Bauweise ausgeführt ist.

Unter Vernachlässigung der Verluste gilt aber, dass die Ausgangsleistung gleich der Eingangsleistung ist:

.           P1              =    P2

=>       U1  *  I1   =   U2  *  I2       (2)

Gl. (1) in Gl. (2) zeigt den Zusammenhang zwischen Strom und Windungszahl:

I2 =   N1   * I1
.         N2

< vorherige Seite | nächste Seite >