Druckventile

Druckventile der Hydraulik

Von der Funktion und Aufgabe her unterscheidet man:
Hydraulik Übersicht Druckventile

Hydraulik Übersicht Druckventile


Druckbegrenzungsventile

Aus vorherigem Kapiteln schon bekannt.  Auch bei den Druckbegrenzungsventilen gibt es Ausführungen mit Vorsteuerung – wie hier abgebildet.
Hydraulik Druckbegrenzungsventil Schaltzeichen

Hydraulik Druckbegrenzungsventil Schaltzeichen


Druckzuschaltventile

Schaltzeichen hydraulisches Druckzuschaltventil

Schaltzeichen hydraulisches Druckzuschaltventil

Funktionsweise: Druckzuschaltventile sind im Hauptstromkreis angeordnet und schalten bei Erreichen des eingestellten Druckes das System oder ein Teil des Systems zu- oder ab.

Druckzuschaltventil als eigengesteuert verschaltet: Der Steuerkolben wird durch die Druckfeder zunächst in der Ausgangsposition gehalten - Verbindung von P nach A gesperrt. Nun wirkt der Druck am Anschluss P über die Steuerleitung auf die Kolbenfläche gegen die Druckfeder. Überschreitet der Druck im Kanal P den an den Federn eingestellten Wert, dann wird der Steuerkolben nach rechts verschoben und öffnet dabei die Verbindung von P nach A.

Der Anschluss X kann dabei über eine Verschraubung verschlossen sein oder mit Anschluss P extern verbunden sein. Im esteren Fall kommt das Signal zum Schalten des Ventils intern über die Steuerleitung aus dem Kanal P. Das an Kanal A angeschlossene System wird dadurch zugeschaltet, ohne dass der Druck bei P sinkt.

Druckzuschaltventil fremdgesteuert verschaltet: Hier kommt das Signal über die Leitung X. Für diese Funktion muss die Verschraubung bei X entfernt und mit der Steuerleitung verschlossen werden.

Schaltzeichen - Druckzuschaltventil

Schaltzeichen - Druckzuschaltventil

Die nachfolgende Animation zeigt die Funktionsweise eines eigengesteuerten Druckzuschaltventil, d.h. hier ist der Anschluss X über eine Verschraubung verschlossen:

Hydraulik Druckzuschaltventil Funktionsweise

Hydraulik Druckzuschaltventil Funktionsweise

Als Schaltungsbeispiel für ein Druckzuschaltventil sehen Sie eine Folgesteuerung bzw. Ablaufsteuerung, welche ohne Endlagenerkennung auskommt: