Pilot operated check valve

Home  ⇒  Overview Courses   ⇒ Pneumatics  ⇒ Pilot operated check valve

Pneumatic Pilot operated check valve – function and application

Stop valves (also known as pilot-operated check valves or stop fittings) are frequently used in pneumatics when it is necessary to stop a cylinder or motor quickly and accurately as well as to increase plant safety.

Pneumatic Pilot operated check valve - symbol

Pneumatic Pilot operated check valve - symbol

You ask yourself why not stop a cylinder at the desired position with a 5/3 directional control valve with center closed. Well - the directional control valve is a piston spool valve with the disadvantage that it has a certain leakage rate due to its design. If the actuator is to be held for a longer period of time, this leakage may become noticeable. In addition, directional control valves often cannot be installed close to the actuator, thus increasing the risk of hose burst. In addition, the time delay rises with increasing hose length due to the compressibility of the compressed air.


Stop valves are exactly the right solution here. As so-called poppet valves, they have no leakage, can be mounted directly to the actuator and thus ensure maximum safety.

The following shows a few circuit examples of how the pilot operated check valve can be used:

Pneumatic Pilot operated check valve - Circuit Examples, how to use

Pneumatic Pilot operated check valve - Circuit Examples, how to use

Function: Supplying pressure to the pilot port allows air flow in the opposite direction. In the case of a pressure drop, the stop valve closes immediately and ensures that a cylinder cannot sag uncontrolled.

Important for circuit design: The stop valve can only close safely if its pilot port is vented!

[:de]

Stoppventile in der Pneumatik – Funktionsweise und Anwendung

Stoppventile (auch als pneumatisch entsperrbare Rückschlagventile oder Stoppverschraubungen bezeichnet) werden häufig in der Pneumatik eingesetzt, wenn es darum geht, einen an Zylindern oder Motor schnell und passgenau zu stoppen sowie die Anlagensicherheit zu erhöhen.

Pneumatik Stoppventil - Schaltzeichen

Pneumatik Stoppventil - Schaltzeichen

Sie fragen sich, warum einen Zylinder nicht an der gewünschten Stellung mit einem 5/3-Wegeventil mit Sperr-Mittelstellung zu stoppen. Nun – das Wegeventil ist ein Kolbenschieberventil mit dem Nachteil, dass dieses bauartbedingt eine gewisse Leckage besitzt. Soll der Aktor über längere Zeit gehalten werden, kann sich diese Leckage bemerkbar machen. Zudem können Wegeventile oft nicht nah am Aktor verbaut werden und damit steigt die Gefahr eines Schlauchbruches. Zudem steigt die Zeitverzögerung mit zunehmender Schlauchlänge wegen der Kompressibilität der Druckluft.


Stoppventile sind hier genau die richtige Lösung. Als sogenannte Sitzventile haben sie keine Leckage, können direkt am Aktor verschraubt werden und sorgen damit für maximale Sicherheit.

Nachfolgend ein paar Schaltungsbeispiele, wie das pneumatische Stoppventil verbaut werden kann:

Pneumatik Stoppventile - Beispielschaltungen

Pneumatik Stoppventile - Beispielschaltungen

Funktion: Über einen Steueranschluss kann das Stoppventil auch in Sperrrichtung leitend geschaltet werden. Bei Druckabfall sperrt das Stoppventil sofort und sorgt dafür, dass z.B. ein Zylinder nicht unkontrolliert absacken kann.

Wichtig bei der Schaltungsentwicklung: Das Stoppventil kann nur dann sicher schließen, wenn dessen Steueranschluss entlüftet ist!