Analog und digital

Beispiele für analoge Größen

Beispiele für analoge Größen

Grundsätzlich gilt: Analoge Größen können innerhalb eines zulässigen Bereichs jeden beliebigen Wert annehmen. Dementsprechend muß eine analoge Anzeige ebenso jeden Wert angeben.

 

Digitale Größen

Digitale Größen

Abzählbare Elemente werden für die digitale Größendarstellung verwendet. Digital kommt von `digitus` (lateinisch für Finger). Beispielsweise kann eine Zahl durch das Abzählen der Finger dargestellt werden. Bekannt ist der Abakus, eine Art handbetriebener mechanischer Rechner mit Perlen auf Stäben, der erstmals um 2000 v. Chr. von Sumerern und Ägyptern verwendet wurde.

 

 

Digitale Größen bestehen aus abzählbaren Elementen!

Digitaluhr

Digitaluhr

Eine ziffernmäßige Anzeige wird als `digitale´ Anzeige bezeichnet. Messgeräte mit Ziffernanzeige werden als `Digitales Messgerät` bezeichnet; Uhren mit Zifferanzeige als Digitaluhr.

Ausblick:

Impulse

Impulse

Bei Computer und Automatisierungssystemen werden elektrische Signale verarbeitet.

Man könnte die Zahl 3 z.B. durch 3 elektrische Impulse darstellen. Zur Darstellung der Zahl 100 000 müsste man 100 000 Impulse benötigen. Dies macht kein Sinn – hier finden Zahlencodes ihre Anwendung.

 

Logische Zustände binärer Signale

Die Binärtechnik kennt Signale mit zwei möglichen Zustände. Man sagt dann auch: Diese Elemente sind zweiwertig bzw. binär. Beispiel hierfür lassen sich leicht finden:

Erster binärer Zustand    Zweiter binärer Zustand

Schalter geschlossen       Schalter geöffnet
Impuls vorhanden          Impuls nicht vorhanden
Spannung hoch               Spannung niedrig
Strom fließt                     kein Strom messbar

Da man in der Digitaltechnik Zustände elektronisch verarbeitet, werden vor allem Spannungszustände als Signale verwertet. Für diese binären Spannungszustände gibt es gewisse Toleranzen. Der niedrige Spannungspegel wird mit L (engl. low); der höhere Spannungspegel mit H (engl. high) bezeichnet. Man verwendet auch gerne die Bezeichnung "logisch Null" und "logisch Eins".