Logische Ventile

Entwicklung Steuerkreis mittels logischen Ventilen

Die Signalverarbeitung in den rein pneumatischen Schaltungen erfolgt im Steuerkreis über logische Ventile. Dabei setzt sich jede komplexe logische Funktion aus den drei logischen Grundfunktionen   „UND – ODER – Nicht“ zusammensetzt.

Pneumatik - logische Ventile im Steuerkreis

Pneumatik - logische Ventile im Steuerkreis

Logische Und-Ventil bzw. Zweidruckventil

Pneumatik Zweidruck-Ventil

Pneumatik Zweidruck-Ventil

Am Ausgang A der Logikschaltung wird nur dann der Betriebsdruck durchgeschaltet, wenn beide Eingänge mit Betriebsdruck beaufschlagt worden sind.

Bei unterschiedlichen Eingangsdrücken verschließt die Seite mit dem höheren Druck das Ventil und die Seite mit dem niedrigeren Druck wird zum Ausgang geleitet.

Pneumatik - Zweidruckventil bzw. logisch UND Ventil - Funktionsweise und Schaltzeichen

Pneumatik - Zweidruckventil bzw. logisch UND Ventil - Funktionsweise und Schaltzeichen

Hinweis: Es ist weitverbreiteter Irrglaube, dass der Schaltkolben sich in Mittelstellung befinden muss, damit das Zweidruckventil durchgeschaltet ist. Gerade dies entspräche nämlich einer nicht definierten Schaltstellung!

Pneumatik - logisch UND - Beispielschaltung

Pneumatik - logisch UND - Beispielschaltung


Anwendungsbeispiel: Zweihandsteuerung mit Zweidruckventil oder als Reihenschaltung


Logisch Oder-Ventil bzw. Wechselventil

Am Ausgang A der Logikschaltung wird nur dann der Betriebsdruck durchgeschaltet, wenn einer der beiden Eingänge E1 oder E2 mit Betriebsdruck beaufschlagt worden ist.

Das Logisch-ODER-Ventil entspricht einem Doppelrückschlagventil, welches den höheren Druck am Eingang zum Ausgang weiterleitet.  Werden beide Eingänge mit Druck beaufschlagt, so  gelangt das zuerst ankommende Signal zum Ausgang:

Pneumatik Wechselventil bzw. ODER-Ventil - Funktion und Schaltzeichen

Pneumatik Wechselventil bzw. ODER-Ventil - Funktion und Schaltzeichen

Alternativ zum Wechselventil kann die Oder-Funktion auch mittels einer Trickschaltung umgesetzt werden:

Pneumatik - logisch ODER

Pneumatik - logisch ODER

Anwendungsbeispiel: Anlage mit mehreren Bedienstellen


Pneumatik - Nicht-Funktion

Pneumatik - Nicht-Funktion

Logische Nicht-Funktion pneumatisch

In diesem Schaltungsbeispiel wurde die NICHT-Funktion mittels eines Tasters der Ausführung ‚Öffner‘ umgesetzt. Die Logik lautet hier: Taste ist nicht betätigt, aber Wegeventil ist angesteuert und Zylinder ausgefahren.