Schaltungsentwurf am einfachen Beispiel

Sie bekommen von Ihrem Kunden eine Anlagenbeschreibung und müssen hierfür ein SPS-Programm entwickeln. Welche Arbeitsschritte sind hierfür notwendig? Dies soll anhand einem einfachen Beispiel gezeigt werden.

Beispiel:  Ein Motor M1 soll von zwei Bedienstellen mit den Rastschaltern S1 und S2 eingeschaltet werden können. Der Motor wird eingeschaltet, wenn entweder nur S1 oder nur S2 eingeschaltet ist.

Schritt 1:  Erstellen einer Wahrheitstabelle

SPS Schaltungsentwurf

SPS Schaltungsentwurf

Schritt 2:  Logische bzw. Bool´sche Gleichung aus der Wahrheitstabelle erstellen

Interessant sind hierbei nur die Fälle, in denen der Ausgang den logischen Zustand `1` hat! Die vollständige Funktionsgleichung lautet:

Logische Gleichung

Logische Gleichung

Schritt 3:  Logische Gleichung in eine logische Schaltung übersetzen

XOR Exklusiv-Oder

XOR Exklusiv-Oder

XOR bzw. Exklusiv-Oder

XOR bzw. Exklusiv-Oder

Anmerkung: Diese Logik, d.h. daß der Ausgang nur dann schaltet, wenn jeweils nur ein Eingang 1-Signal führt, wird in der Automatisierungtechnik häufig angewandt. Daher gibt es hierfür eine eigene Bezeichnung und ein eigenes Symbol: